SC Kriens – FC Schaffhausen

SCK vs. FCS

Zusammenfassung

Der FC Schaffhausen, welcher jüngst die drei ersten in der Tabelle besiegt und dabei viele Tore erzielt hat. Der FCS spielt gegen den SC Kriens, welcher die letzten 14 Spiele allesamt verloren hat. Leichtes Spiel also für den FCS? Denkste! Wie schon in den ersten beiden Begegnungen taten sich die Schaffhauser äusserst schwer gegen die Zentralschweizer.

In der 2. Minute hämmerte Ardaiz den Ball knapp am linken Pfosten der Krienser vorbei. Der FCS schien zu diesem Zeitpunkt auf dem richtigen Weg zu sein. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war der FCS dann mehrheitlich die ballführende Mannschaft und versuchte das Spiel zu bestimmen. Weil der Spielaufbau zu lange dauerte und zu ungenau gespielt wurde, kam man dennoch kaum zu Torchancen, und wenn, dann wurden sie nicht genutzt. Kriens seinerseits hatte weniger Spielanteile, sie waren aber gefährlicher. So musste sich Francesco Ruberto, welcher am 19.3. 2022 übrigens seinen 29. Geburtstag feiert, zweimal nacheinander mächtig strecken und die Schüsse von Goelzer und Aliu abzuwehren.

So sollte die 2. Halbzeit besser werden. Sie wurde es aber nicht. Spielzüge welche in den letzten Partien wie am Schnürchen liefen gelangen heute nicht. . Vielverspechende Aktionen wurde nicht zu Ende gespielt derweil Kriens mit den Schüssen von Yesilcayir in der 60. und 62. wiederum gefährlicher war. In der 72. Minute schien die Erlösung doch noch zu einzutreten als es nach einem Handspiel von Harambasic einen Penalty für den FCS gab. Doch es passte irgendwie zu diesem Abend: Ardaiz schoss den Ball an den Pfosten. Und da der SC Kriens offenbar so etwas wie der Angstgegner für den FC Schaffhausen ist, musste man am Ende froh sein dieses Spiel nicht noch verloren zu haben. Weil Aarau, Winterthur und Vaduz ebenfalls Punkte liegengelassen haben, hat man es verpasst entscheidend näher an diese Mannschaften heranzurücken, oder um es positiv zu sehen, diese sind auch nicht weiter davongezogen.

SC Kriens – FC Schaffhausen 0 : 0 (0:0)
Kleinfeld –  0 Zuschauer – SR: David Schärli

Tore:

SC Kriens: Neuenschwander; Urtic (61. Bürgisser), Harambasic, Isufi, Goelzer; Mistrafovic; Lang (46. Mulaj), Aliu, Yesilcayir (74. Selasi), Balaruban; Marleku (84. Avdijaj)

FC Schaffhausen: Ruberto; Krasniqi, S. Müller, Hamdiu (69. A. Müller), Padula; Rodriguez (69. Del Toro), Bislimi, Gonzalez (86. Stevic), Gjorgjev (78. Kalem); Ardaiz (86. Alounga), Bobadilla

Bemerkungen: Kriens ohne Sessolo (gesperrt), Brügger, Busset, Alessandrini, Binous und Costa (verletzt), Schaffhausen ohne Lika (gesperrt), Maouche und Menezes (verletzt). 73. Min. Ardaiz schiesst Penalty an den Pfosten

Verwarnungen: 58. Hamdiu, 68. Yesilcayir, 88. Mistrafovic, 93. Del Toro

Details

Datum 19. März 2022
Zeit 18:00
Liga Dieci Challenge League
Saison 2021/ 22
Ort Stadion Kleinfeld

Resultat

Club1. Halbzeit2. HalbzeitTore
SCK000
FCS000