FC Schaffhausen – FC Stade-Lausanne-Ouchy

FCS vs. FCSLO

Zusammenfassung

Mit einem Sieg heute hätte der FC Schaffhausen auf Platz 3 vorstossen können. Doch daraus sollte nichts werden.

Der FC-Stade-Lausanne-Ouchy. Mit diesem Gegner tut sich der FC Schaffhausen schwer. Auch heute. Zwar übernahm der FCS bald einmal die Kontrolle über das Spiel, suchte den Weg in Richtung Tor des Gegners. Nur verpasste man anfänglich den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss, später verfehlten die Schüsse das Tor deutlich. In den ersten 30 Minuten war von SLO wenig zu sehen, bis Alban Ajdini, von Romain Bayard gut angespielt, den Turbo zündete und das 0:1 erzielte. Es sollte das einzige Tor an diesem Abend bleiben. Die besten Chancen boten sich dem FCS vor der Pause, als die Schüsse von Del Toro und von Lika von einem Verteidiger oder vom Torhüter in extremis abgewehrt wurden. Da hätte eigentlich der Ausgleich fallen müssen.
War das 0:1 in der Pause eher gegen den Spielverlauf, so verdienten sich die Waadtländer dieses in der 2. Halbzeit gewissermassen ab. Der FCS war wohl bemüht zum Ausgleich zu kommen, er tat sich aber äusserst schwer und fand kaum einen Weg durch das kompakte Mittelfeld der Gäste, welche in dieser Phase die besseren Chancen hatten. Als es in der 57. Minute einen Penalty für SLO gab, schien das Spiel entschieden. Francesco Ruberto konnte aber den Schuss von Brighton Labeau parieren. Am Spielgeschehen änderte sich vorerst aber nichts. Erst in der Schlussphase warf der FCS nochmals alles inklusive Torhüter Ruberto nach vorne. Zwar gab es da nochmals Torgelegenheiten, es war jedoch zu wenig zwingend, um den Ausgleich einfordern zu können.

CM

elegramm

FC Schaffhausen – FC Stade-Lausanne-Ouchy 0:1 (0:1)
wefox Arena – 481 Zuschauer – SR: Mirel Turkes

Tore 34. Ajdini 0:1

FC Schaffhausen: Ruberto; Krasniqi (64. A. Müller), S. Müller, Padula, Lika; Hamdiu (84. Alounga); Bislimi, Rodriguez (46. Stevic); Ardaiz, Kalem (46. Gjorgjev), Del Toro (84. Mujcic)

FC Stade-Lausanne-Ouchy: Hammel; Pos, Hajrulahu, Routis; Ajdini (88. Kadima), Bamba (66. Laugeois), Kamber (66. Qarri), Hefti; Chader (79. Okou), Bayard, Labeau (66. Hadji)

Bemerkungen: Schaffhausen ohne Gonzalez (gesperrt) Maouche und Menezes (verletzt) Bobadilla, Sanogo (noch nicht spielberechtigt) SLO ohne Tsoungui (gesperrt) Abdullah (verletzt). 57. Min. Ruberto hält Penalty von Labeau

Verwarnungen: 14. Bamba, 48. Stevic, 57. Labeau, 76. Ardaiz, 91. Hefti, 92. Bayard

Details

Datum 1. März 2022
Zeit 19:30
Liga Dieci Challenge League
Saison 2021/ 22
Ort wefox Arena

Resultat

Club1. Halbzeit2. HalbzeitTore
FCS000
FCSLO101