FC Vaduz weicht nach Schaffhausen aus

Montag, 31.05.2021 | 11:05 Uhr

Im Ländle wird eifrig gebaut. Das Stadion Rheinpark unterzieht sich einem Facelifting, was Auswirkungen auf den Spielbetrieb des FC Vaduz hat.

Ab heute Montag wird die Heimstätte des FC Vaduz grösstenteils nicht mehr zugänglich sein. Der Grund ist, dass der Rheinpark einen neuen Rasen erhält. Zudem wird auch eine Frostfreihaltung eingebaut. Auch rund um das Stadion werden diverse Arbeiten ausgeführt. Daher ist die Nutzung stark eingeschränkt, Spiele können zudem nicht ausgetragen werden. Einzig die Nutzung der Breitensportkabinen sind weiterhin möglich und zugänglich, wie auch das Clubrestaurant im Stadion. Weil diese Sanierungsarbeiten bis anfangs September andauern, muss das Fanionteam des FC Vaduz für den Start der Meisterschaft in ein anderes Stadion ausweichen. Dabei haben die Verantwortlichen eine Lösung erzielt und erhalten bis zur ersten Länderspielpause im Stadion Schaffhausen Gastrecht. Betroffen sind dabei die ersten fünf Runden der Challenge League-Saison 2021/22. Ab der Runde 6 (10.-12.09.2021) wird der FCV seine Heimspiele wieder im Rheinpark austragen. Weil der Spielkalender noch nicht erstellt ist, sind die genauen Daten, an denen der FCV im Stadion Schaffhausen seine Partien austragen wird, noch nicht bekannt.

FC Vaduz weicht nach Schaffhausen aus

Hauptsponsoren