Hélios Sessolo wechselt nach Zypern - weitere Kurznews

Donnerstag, 07.01.2021 | 17:01 Uhr

Der FCS vermeldet eine weitere personelle Veränderung im Kader. Offensivakteur Hélios Sessolo wechselt sein Domizil per sofort von der Munotstadt nach Dasaki Achnas, das im Bezirk Famagusta auf Zypern liegt.

Der 27-jährige Offensivallrounder Hélios Sessolo wechselt erstmals ins Ausland. Nach einer für ihn schwierigen Vorrunde beim FC Schaffhausen nutzt er die Gelegenheit und wechselt in die höchste zypriotische Liga zu Ethnikos Achnas FC. Dort soll der gebürtige Genfer dem letztjährigen Aufsteiger verhelfen, die Qualifikationsrunde in der First Division so erfolgreich als möglich zu bestreiten.
Sessolo kam im Sommer 2017 vom FC Le Mont-sur-Lausanne zu Schaffhausen und absolvierte insgesamt 89 Pflichtspielen, darunter zwei Partien im Schweizer Cup. Dabei erzielte er insgesamt 27 Treffer und bereitete 22 Vorlagen vor, die zu Torerfolgen führten.

Der FC Schaffhausen bedankt sich bei Hélios für sein dreieinhalbjähriges Engagement im gelb-schwarzen Dress von ganzem Herzen und wünscht ihm bei seinem ersten Auslandeinsatz in Zypern viel Erfolg und ganz viel Tore.

Weitere Kurznews

Alle Coronatests negativ
Zudem möchte der FC Schaffhausen informieren, dass sämtliche Coronatests, die beim Trainingsauftakt durchgeführt wurden, negativ ausgefallen sind.

Testspiel gegen FC St. Gallen 1879 II
Der FC Schaffhausen ist fündig geworden. Nach der Spielabsage gegen den SC YF Juventus Zürich werden die Munotstädter am Samstag, 16. Januar 2021 neu die zweite Mannschaft des FC St. Gallen 1879 zum Test empfangen. Anpfiff ist um 12:00 Uhr, jedoch sind keine Zuschauer zum Spiel zugelassen.


Bild: www.sport-presse.com / www.flash-foto.ch / Roger Albrecht

Hélios Sessolo wechselt nach Zypern - weitere Kurznews

Hauptsponsoren