Rodriguez-Brüder verstärken den FC Schaffhausen

Mittwoch, 09.09.2020 | 14:09 Uhr

Der FCS rüstet weiter auf und holt prominente Verstärkung für das Mittelfeld. Fortan wirbelt das Gebrüder-Duo Roberto und Francisco Rodriguez für das Team von FCS-Coach Murat Yakin.

Alle drei Brüder der Rodriguez-Familie haben in diesem Sommer einen Vereinswechsel hinter sich. Während der Bekannteste unter ihnen, Ricardo, kürzlich einen vierjährigen Vertrag bei Torino FC unterzeichnet hat, sind auch Roberto und Francisco wieder einem Verein angehörig, nämlich dem FC Schaffhausen. Francisco, der jüngste des Trios, wird am 14. September 2020 25 Jahre alt und spielte zuletzt seit Juli 2019 beim FC Lugano. Beim FC Schwamendingen und FC Winterthur durchlief er die jeweiligen Juniorenstationen, ehe ihm via den Weg über die U21-Teams 2014 den Sprung ins Fanionteam des FC Zürich gelang. Nur ein Jahr später wurde Francisco vom VfL Wolfsburg verpflichtet, ehe er via Arminia Bielefeld in die Innerschweiz zum FC Luzern wechselte und 2017 von dort ins Tessin weiterzog.

Auch Roberto begann ursprünglich beim FC Schwamendingen und wechselte danach ins GC-Lager, wo er als U21-Spieler zum FC Wil 1900 dislozierte. Nach diesem zweijährigen Engagement bei den Äbtestädtern verschlug es den Ältesten der Brüder für zwei Jahre zur AC Bellinzona, ehe er wieder in die Ostschweiz zum FC St. Gallen 1879 zurückkehrte. Via Novara Calcio und SpVgg Greuther Fürth schloss Roberto sich 2016 dem FC Zürich an, mit dem er den Wiederaufstieg in die Super League schaffte und Cupsieger wurde. Im Januar 2019 wechselte der Offensivakteur zum KFC Uerdingen 05, wo er bis Ende Juni 2020 unter Vertrag stand.

Nun sind zwei der drei Gebrüder Rodriguez vereint und spielen erstmals zusammen in einem Proficlub. Der FC Schaffhausen heisst Roberto und Francisco herzlich willkommen in der Munotstadt und wünscht Euch viel Spass und Erfolg in der neuen Wahlheimat.

Rodriguez-Brüder verstärken den FC Schaffhausen

Hauptsponsoren